Icon E-Mail
E-Mail:

Elektromobilität im Firmenfuhrpark

 
Fuhrparkverantwortliche stehen unter Strom. Ursache dafür ist die Elektrifizierung des Staßenverkehrs in allen Bereichen. Diese führt zu einem tiefgreifenden Wandel insbesondere auch im betrieblichen Mobilitätsmanagement. Und die Dynamik des Transformationspozesses treibt vielen den Schweiß auf die Stirn. In dieser Veranstaltung gewinnen Sie einen Überblick, ob, wann und wie sich Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auch bei Ihnen lohnen – selbstverständlich praxisorientiert und aktuell!
 
Vor- und Nachteile alternativer Antriebsarten für Pkw und Transporter
  • Batterieelektrische Fahrzeuge
  • Plug-in-Hybrid Fahrzeuge
  • Wasserstofffahrzeuge
  • Sonstige ökologische Antriebsalternativen
  • Vergleich von Ökobilanzen
Ladetechnische Infrastruktur für elektrobetriebene Fahrzeuge
  • Interne und externe Infrastruktur
  • Ladestationen und deren Kosten
  • Betankungsmöglichkeiten
Einsatz elektrobetriebener Fahrzeuge im Firmenfuhrpark
  • Elektrobetriebene Fahrzeuge vs. heutige Mobilitätsanforderungen
  • Voraussetzungen und Grenzen des Einsatzes
    • Poolfahrzeuge
    • Innerstädtischer Verkehr
    • Langstreckeneinsatz
    • Dienstfahrzeuge mit Privatnutzung
Ladebedingte Stillstandszeiten
Geringere Reichweiten im Vergleich zu anderen Antriebsformen
 
Kosten- und Nutzenaspekte beim Einsatz elektrobetriebener Fahrzeuge im Firmenfuhrpark
  • Kosten von E-Fahrzeuge im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen
    • Restwert und Wertverlust
    • Energie- oder Kraftstoffkosten
    • Wartungs- und Reparaturkosten
  • Steuerliche Vorteile durch den Einsatz von E-Fahrzeugen
  • Welche staatlichen und kommunalen Fördermittel gibt es?
  • Auswirkungen des Einsatzes von E-Fahrzeugen auf Car Policies
  • Rechnen sich E-Fahrzeuge auch für die Mitarbeiter?
  • Positive Imagewirkungen durch den Einsatz von E-Fahrzeugen
Prozess der Einführung und praktischen Integration von E-Fahrzeugen in bestehende Fahrzeugflotten
  • Analyse der Funktion, Nutzung und Auslastung des Fuhrparks
  • Evaluierung des optimalen Einsatzpotenzials für E-Fahrzeuge
  • Geordneter Systemwechsel und Brückentechnologien
  • Schulungen und technische Einweisungen von Mitarbeitern und Fahrern
  • Beschaffungspolitik – So finden Sie den richtigen Anbieter!
Handlungsempfehlungen und Versuch eines Ausblicks in die Zukunft der Mobilität in Europa

Referent/in

Bild Falko Langenbach
Falko Langenbach
Die Kosten des Fuhrparks stellen nach den Personalkosten regelmäßig den zweitgrößten Kostenblock in Unternehmen dar. Fuhrparkmanagement-Aufgaben werden häufig ganz oder teilweise ausgelagert. Verbleibende Aufgaben und Verantwortlichkeiten werden nicht strategisch gelöst bzw. wahrgenommen, sondern es wird ihnen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen nachgegangen. Deshalb benötigen professionelle Fuhrparkmanagement-Berater nicht nur vielfältige, systemübergreifende, kaufmännische und technische Kenntnisse, sondern auch ein entsprechendes Fingerspitzengefühl für das häufig emotional aufgeladene Thema Dienstwagen. Darum haben wir Falko Langenbach als Referenten für Sie verpflichtet. Falko Langenbach ist Experte für Fuhrparkmanagement mit einer umfassenden Fuhrparkmanagement-Erfahrung, die er sich in langjährigen verantwortlichen Tätigkeiten für eine führende Fuhrparkmanagementgesellschaft und für eine auf die Lösung von Fuhrparkfragen spezialisierte Beratungsgesellschaft erworben hat. Falko Langenbach hat bislang diverse Beratungsprojekte für nationale und internationale Unternehmen mit Fuhrparks aller Größenordnungen und aus dem öffentlichen Sektor erfolgreich abgeschlossen. Durch die realisierten Projekte konnten Fuhrparks wirtschaftlicher und effizienter betrieben oder bei gleichbleibender Kostenstruktur höherwertigere Fahrzeuge zum Einsatz gebracht werden. Darüber hinaus konnte Falko Langenbach als Interim Manager Erfahrungen in der Konzeption, Einführung und langfristigen praktischen Anwendung einer sehr komplexen Fuhrparkrichtlinie für einen Fuhrpark mit mehreren hundert Pkw sammeln.

 

Termine und Orte

27.11.2019
Hamburg
12.12.2019
Berlin

Seminarzeiten:
09-17 Uhr

Informationen über das Seminarhotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung

Veranstaltungsnummer

011 022

Gebühr

790 EUR + MwSt.

Sonstiges

o.A.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X