Icon E-Mail
E-Mail:

Betriebskosten-Abrechnungen
So erstellen und prüfen Sie Betriebskostenabrechnungen!

Die Betriebskosten zählen zu den größten Kostenblöcken bei der Nutzung von Wohn- und Gewerberäumen. Deshalb ist es entscheidend, diese sogenannte zweite Miete verursachungsgerecht und juristisch einwandfrei abzurechnen. Die Statistiken zeigen allerdings, dass nur die Wenigsten über dieses wichtige Thema Bescheid wissen. Regelmäßig geht dadurch viel Geld verloren. Das betrifft den Vermieter ebenso wie den Mieter! Man geht davon aus, dass mehr als die Hälfte aller Betriebskostenabrechnungen falsch ist. Die Gründe dafür liegen vor allem an der sich ständig ändernden Rechtsprechung. Doch wie sieht nun eine korrekte Betriebskostenabrechnung aus? Und welche rechtlichen Kriterien liegen dafür zugrunde?

Dieses Seminar hilft Mietern und Vermietern von Wohn- und Gewerberäumen gleichermaßen. Hier erfahren Sie in zwei ausführlichen Modulen ganz genau, wie Betriebskostenabrechnungen erstellt und geprüft werden. Es werden Ihnen die grundlegenden rechtlichen Zusammenhänge sowie die richtige Anwendung der aktuellen Betriebskostenverordnung auf Alt- und Neuverträge gezeigt. Ebenso wird Ihnen vermitteln, welche Betriebskostenarten umgelegt werden dürfen und welche Abrechnungsmaßstäbe und -schlüssel dafür gelten. Zahlreichen Übungen im Seminar gewährleisten dabei, dass Sie das Gelernte unmittelbar in der Praxis anwenden können.

 

Inhalte

Was man über Betriebskostenabrechnungen wissen muss

  • Was sind Betriebskosten bei Wohn- und Gewerberaum?
  • Die Miet- und Schuldrechtsreform und ihre Auswirkungen auf Betriebskostenabrechnungen
  • Betriebskosten bei unklaren oder fehlenden Vereinbarungen
  • Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Transparenz
  • Angemessene Betriebskostenvorauszahlungen
  • Der Wärmepass

Die aktuelle Betriebskostenverordnung (BetrKV)

  • Geltungsbereich der BetrKV
  • Der aktuelle Betriebskostenkatalog
  • Die Betriebskosten nach § 2 BetrKV
  • Sonstige Betriebskosten und aktuelle Rechtsprechung
  • Die Anwendung der aktuellen BetrKV auf Alt- und Neuverträge

Betriebskosten verursachungsgerecht umlegen

  • Welche Betriebskosten umgelegt werden dürfen und welche nicht
  • Umlegbare Betriebskosten bei Wohnraum-Mietverhältnissen
  • Umlegbare Betriebskosten bei Gewerberaum-Mietverhältnissen
  • Warum klare Vereinbarungen unerlässlich sind
  • Wie Abrechnungsschlüssel funktionieren
  • Vor- und Nachteile von Inklusivmieten und Betriebskostenpauschalen
  • Änderungen bei Abrechnungsmaßstäben (vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten)

So erstellen Sie Betriebskostenabrechnungen

  • Zeiträume - Fristen - Verjährung - Verwirkung
  • Fallbeilwirkung vermeiden - Was tun bei Fristversäumnissen?
  • Aufbau und Gliederung von Betriebskostenabrechnungen
  • Abrechnungsdaten und -unterlagen
  • Einsichtsrechte in Abrechnungsunterlagen
  • Umlage neuer oder erhöhter Betriebskosten
  • Betriebskostenabrechnungen bei Leerständen
  • Mit Nachforderungen und Rückzahlungen richtig umgehen

So prüfen Sie Betriebskostenabrechnungen

  • Wie Betriebskostenabrechnungen systematisch geprüft werden
  • Mietvertragsregelungen vs. Betriebskostenabrechnung
  • Die formelle Prüfung der Betriebskostenabrechnung
  • Die sachliche Prüfung der Betriebskostenabrechnung
  • Die häufigsten Abrechnungsfehler erkennen
  • Mit Nachzahlungen und Rückforderungen richtig umgehen - Fälligkeiten
  • Benchmarking von Betriebskosten
  • Mietminderung - Wann und wieviel?

 

So arbeiten Sie im Seminar:

In diesem Seminar trainieren Sie die Systematik der Betriebskostenabrechnung. Hierfür werden Ihnen die rechtlichen Regelungen ausführlich und anschaulich präsentiert und die methodische Vorgehensweise anhand zahlreicher Übungen erarbeitet. So werden Sie beispielsweise Betriebskostenabrechnung selbstständig erstellen und manipulierte Abrechnungen prüfen und korrigieren.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte auf Mieter- und Vermieterseite, die Betriebskostenabrechnungen von Wohn- oder Gewerberäumen professionell prüfen sowie verursachungsgerecht und juristisch einwandfrei nach aktueller Rechtsprechung erstellen wollen.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für den erfolgreichen Seminarbesuch benötigen Sie keine Vorkenntnisse, denn die Systematik der Betriebskostenabrechnung wird Ihnen ausführlich vermittelt. Erste Erfahrungen mit der Erstellung und Prüfung von Betriebskostenabrechnungen sind allerdings hilfreich.

Referent/in

Bild Bernhard Ecker
Bernhard Ecker
Als geschäftsführender Gesellschafter der Ecker und Baisch Facility Management and more GmbH und Anteilseigner der Hausverwaltung Ralf Scharrer oHG beschäftigt sich Bernhard W. Ecker seit Jahren mit sämtlichen Fragestellungen rund um das Immobilienmanagement. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender und Ausbilder der Facility Management Agency Europe e.V. (FMAE e.V.) und als langjähriger Dozent für Mietrecht, Nebenkosten und Vertragsmanagement gibt er regelmäßig sein umfassendes Know-How in Seminaren, Workshops und Vortragsveranstaltungen an Dritte weiter.

 

Termine und Orte

In Kürze
 

Informationen über das Seminarhotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung

Veranstaltungsnummer

008 006

Gebühr

790 EUR + MwSt.

Sonstiges

o.A.