Icon E-Mail
E-Mail:

Das Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung
Aufbauseminar

Zum Arbeitsrecht der bAV werden wichtige aktuelle Entscheidungen des BAG und anderer Gerichte, sowie gesetzliche Neuregelungen besprochen. Daneben stehen Fragen zur Änderung von Versorgungszusagen, des Wechsels und der Übertragung – sowohl auf Arbeitgeber- wie auf Arbeitnehmerseite – im Mittelpunkt dieses Vertiefungsseminars.

1. Tag

Gesetzliche Neuregelungen

  • Betriebsrentenstärkungsgesetz
  • Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie
  • Anpassung aus Überschussbeteiligung gem. § 16 Abs. 3 Nr. 2 BetrAVG

Neue Rechtsprechung des BAG zur Änderung von Versorgungszusagen

  • Änderungsmöglichkeiten
  • Besitzstand und Eingriffsgründe
  • Beispiel: Einführung versicherungsmathematischer Abschläge

Wichtige Entscheidungen des BAG und anderer Gerichte, z.B.:

  • Höchstaufnahmealter
  • Günstigkeitsprinzip
  • Wandernde Altersgrenze
  • Versicherungsförmige Lösung
  • Unternehmerlohn
  • Subsidiärhaftung des Arbeitgebers
  • Anpassungsprüfungspflicht
  • Geschlechtsneutrale Berechnungsgrundlagen
  • Ausscheiden aus einer Unterstützungskasse

2. Tag

Betriebsinhaberwechsel

  • Gesellschafterwechsel
  • Einzelrechtsnachfolge
  • Gesamtrechtsnachfolge
  • Wechsel des Durchführungsweges

Arbeitgeberwechsel

  • Übernahme der Zusage
  • Mitnahme der Versorgungszusage
  • Versicherungsnehmerwechsel

 

Ihr Plus

Die Teilnehmer werden die von Frau Kisters-Kölkes verfassten Bücher „Arbeitsrechtliche Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung“ (Luchterhand Verlag, vorauss. aktuelle 9. Neuauflage) und die aktuelle Textsammlung „Texte zur betrieblichen Altersversorgung“ (Wolters Kluwer Verlag) im Rahmen des Seminars erhalten.

 

Teilnehmen werden

Mitarbeiter von betrieblichen Personal- und Sozialabteilungen, Nachwuchskräfte im Bereich betrieblicher Versorgungswerke, Betriebs- und Personalräte, Versicherungsvermittler/-makler, Unternehmensberater, Steuerberater, Rechtsanwälte

 

Referent/in

Bild Margret Kisters-Kölkes
Margret Kisters-Kölkes
Rechtsanwältin und Steuerberaterin in Mülheim an der Ruhr. Frau Kisters-Kölkes war lange Jahre Leiterin der Rechts- und Steuerabteilung eines namhaften Beratungsunternehmens für betriebliche Altersversorgung. Seit 2002 ist sie ausschließlich freiberuflich tätig. Sie ist auf Beratungen zur betrieblichen Altersversorgung spezialisiert und leitet schon seit Jahren Seminare zur betrieblichen Altersversorgung. Sie ist Mitautorin verschiedener Fachpublikationen.

 

Termine und Orte

23.04. - 24.04.2018
Köln

Seminarzeiten:
9.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Informationen über das Seminarhotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung

Veranstaltungsnummer

301 005

Gebühr

€ 1.250,- zzgl. MwSt.

Sonstiges

o.A.