Icon E-Mail
E-Mail:

Die Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung ist heute für viele Unternehmen von großer Bedeutung.  Das neue Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung soll die Verbreitung der bAV fördern – vorausgesetzt werden aber dafür intensive Kenntnisse der Grundlagen der bAV. Hier werden die Teilnehmer/-innen einen Überblick über die Durchführungswege und ihre  Auswirkungen beim Unternehmen und beim Arbeitnehmer erhalten. Daneben informieren wir  über die sozialversicherungsrechtliche Behandlung der Versorgungsleistungen und vermitteln zahlreiche weitere für die Umsetzung notwendige Fakten.

Mit zahlreichen praktischen Übungen und Fallbearbeitungen werden die Teilnehmer/-innen das Gebiet der betrieblichen Altersversorgung intensiv erarbeiten.

Inhalt

Die Durchführungswege

  • Direktzusage
  • Unterstützungskasse
  • Direktversicherung
  • Pensionskasse
  • Pensionsfonds

Arbeitsrechtliche Grundlagen

  • Betriebsrentengesetz
  • Unverfallbarkeit, Wartezeit etc.
  • Insolvenzsicherung
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
  • Rechtsbegründungsakte
  • Änderung von Versorgungszusagen

Steuerliche Auswirkungen bei Mitarbeiter und Unternehmen

  • Auswirkungen in der Anwartschaftsphase
  • Auswirkungen in der Rentenphase
  • Steuerliche Auswirkungen in der Rentenphase
  • Wichtige sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen

Arten der Versorgungszusagen

  • Leistungsorientierte Zusagen
  • Beitragsorientierte Zusagen

Entgeltumwandlung

  • Anspruch auf Entgeltumwandlung
  • Vor- und Nachteile für die Mitarbeiter

 

Referent/in

Bild Silke Scholer
Silke Scholer
Frau Scholer ist Rechtsanwältin und seit 2003 bei der Kern Mauch & Kollegen GmbH tätig. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung zu allen arbeitsrechtlichen Themen der betrieblichen Altersversorgung. In den letzten Jahren hinzugekommen ist die Beratung zu Fragestellungen im Hinblick auf den neuen Versorgungsausgleich.
Bild Dr. Thomas Schanz
Dr. Thomas Schanz
Dr. Schanz ist Mitglied der Geschäftsleitung bei Kern Mauch & Kollegen GmbH in Stuttgart.  Zuvor war er als Mitglied der Geschäftsleitung bei einer größeren Beratungsgesellschaft für Altersversorgung und Vergütung beschäftigt und dort als Mitglied der Geschäftsleitung für den Geschäftsbereich „Flexible Nebenleistungssysteme“ verantwortlich.

 

Termine und Orte

21.03. - 23.03.2018
Nürnberg
12.06. - 14.06.2018
Heidelberg

Seminarzeiten:
9.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Informationen über das Seminarhotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung

Veranstaltungsnummer

301 001

Gebühr

€ 1.890,- zzgl. MwSt.

Sonstiges

o.A.